Mit 4 Jahren zum Kieferorthopäden?

Das kann in bestimmten Fällen später eine aufwendige Zahnkorrektur ersparen.

Lutscht Ihr Kind viel am Daumen? Oder nimmt den Schnuller auch noch in den Kindergarten mit? Das beeinflusst, wie die ersten Milchzähne wachsen. Wir kennen Tricks, Ihren Sohn oder Ihre Tochter sanft zu entwöhnen.

Wir raten auch zu einer kieferorthopädischen – funktionalen – Frühbehandlung in der KFO Euskirchen, wenn

  • Ihr Kind einen ausgeprägten Kreuzbiss, Überbiss oder Vorbiss hat.
  • Milchzähne früh ausfallen oder komplett fehlen.
  • Ihr Kind unter einer Gaumen-, Lippen- oder Kieferspalte leidet.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen: Nehmen Sie Ihr Kind, sobald die ersten Milchzähne wachsen, zu Ihren Kontrollterminen beim Hauszahnarzt mit. Dieser klärt, ob Zähne und Kiefer sich regelrecht entwickeln.

Was ist eine KFO-Frühbehandlung bei kleinen Kindern?

Das kommt auf die individuelle Diagnose an. Fehlt Ihrem Kind ein Milchzahn? In diesem Fall können wir kleine Platzhalter anfertigen. Die verhindern, dass andere Zähne in die Lücke kippen. So können sich die nachkommenden Zähne später gerade entwickeln.

Bei Fehlstellungen setzen wir meist herausnehmbare Geräte ein. Die sehen ähnlich wie eine lose Zahnspange aus, liegen jedoch in der Regel ohne Druck im Kiefer. Sie trainieren Mund- und Kiefermuskulatur und korrigieren so sanft Zähne und Kiefer in ihrem Wachstum.